Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr Blu-ray Review

Olympus Has Fallen – Die Welt in Gefahr

Ein solider Actionfilm, der sich mit der Entführung des Präsidenten aus dem weißen Haus beschäfftigt. Standardmäßig kämpft sich dann der Held durch Unmengen an Gegnern.
Fakten

  • Produktionsland: USAFront
  • Erscheinungsjahr: 2013
  • Originalsprache: Englisch
  • Sprache in der gereviewt wurde: Deutsch
  • Alterfreigabe: FSK 16
  • Regie: Antoine Fuqua
  • Laufzeit: 120 Minuten

Schauspieler:

  • Gerard Butler
  • Rick Yune
  • Aaron Eckhart:
  • Morgan Freeman

Inhalt:

Mike Banning ist Sicherheitsagent des Secret Service und für den Schutz des Präsidenten verantwortlich. Während eines Unfalls kann Banning nur den Präsidenten aber nicht dessen Frau retten.
18 Monate später ist er bei einem Schreibtischjob nicht wirklich zufrieden. Er bekommt dabei mit wie eine Terrorgruppe den amerikanischen Präsidenten gefangen nimmt. Nachdem das weiße Haus gestürmt wurde und alle Sicherheitskräfte getötet wurden, ist er der einzige der den Präsidenten retten kann.

Bild:

Das Master ist sehr durchwachsen. Die Aufnahmen mit CGI, Modellen und Nahaufnahmen sind sehr scharf und kontrastreich. Reale Distanzaufnahmen erscheinen verrauscht und mit schlechtem Schwarzwert. Allerdings sind das die wenigsten Szenen. Die meisten Szenen sind detailreich und bieten eine gute Tiefenstaffelung.

Ton:

Es werden sehr viele Surroundeffekte geboten, die sehr häufig und sehr gut eingesetzt werden. Die Ortung ist extrem gut und unterstützt das Geschehen auf hohem Niveau. Nahezu jede Szene zeigt bei Effekten, die auf dem Bild von hinten kommen auch eine entsprechende Soundkulisse. Die LFE-Tonspur bekommt genretypisch viel zu tun ohne unangenehm aufzufallen. Nur der Soundtrack wirkt mitunter eintönig und langweilig

Empfehlung:

Wer mit der Grundannahme gut klar kommt, dass das “bestbewachte Gebäude der Welt” (O-Ton Film) von 40 Terroristen eingenommen wird und dann von einem Einzelkämpfer befreit wird, dann ist der Film durchaus eine Empfehlung wert. Ein netter Zeitvertreib, der gut unterhält. Wer ein wenig abschalten möchte und Actionfilme mag, kann sich mit diesem Film gut einen Sommerabend vertreiben. Über den sehr intensiv dargestellten Patriotismus sollte man hinwegsehen können.

Persönliche Meinung:

Ich fand den Film unterhaltsam, trotzdessen ist der Film voller Logiklücken und eine One-Man-Show von Gerard Butler. Man kann den Film sich durchaus auch öfter ansehen. Nach einem für einen Actionfilm recht langsamen Anfang überschlagen sich schnell die Ereignisse. Auch während der Szenerie gibt es immer wieder (teils vorhersehbare) Wendungen und Überaschungen. Damit bleibt der Film über lange Strecken interessant und kurzweilig.

Extras:

  • Interviews
  • Gagreel
  • 6 Featurettes inkl. Making of

Die Extras sind in Englisch und teilweise ohne Untertitel (Gagreel).

Infos zum Bildformat

Mit dem Bildformat 2,4:1 ist „Olympus Has Fallen“ auf 21:9 Leinwänden oder Fernsehern bildfüllend. Damit kommen die Szenen gut zur Geltung. Gerade großräumige Zerstörungen wirken so eindrucksvoll.

Infos zum Blu Ray Amaray/zur Disk

Es ist ein Wendecover enthalten, somit kann der geneigte Sammler den Film ohne Strichcode und FSK-Logo einordnen. Auf der Vorderseite sind die drei Hauptdarsteller abgebildet. Die Innenseite bietet aufgrund des Wendecovers keine Überraschungen. Der Aufdruck auf der Disk wiederholt das Motiv des Covers. Der belegte Speicherplatz auf der Disk beträgt 42,8 GB.





Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.